Gekörnte Gemüsebrühe selbst herstellen

Gestern habe ich mich mal daran gewagt und selbst gekörnte Gemüsebrühe hergestellt. Der große Vorteil ist, dass man weiß, was drin ist, und es Brühe ohne Glutamat und Hefeextrakte ist.

Ich habe folgende Zutaten verwendet:

  • Möhren
  • Knollensellerie
  • Staudensellerie
  • Zwiebeln
  • Petersilie
  • Schnittlauch
  • Lauch
  • Frühlingszwiebeln
  • Meersalz

Zubereitung

Ich habe das Gemüse geputzt und gewaschen,

Gemuesebruehe_selbstgemacht-01

anschließend mit meiner Küchenmaschine ganz fein geraspelt und auf zwei Backbleche verteilt, die ich vorher mit Backpapier ausgelegt habe.

Gemuesebruehe_selbstgemacht-02

Dann muss das Gemüse ca. 6-7 Stunden bei 70 °C im Ofen trocknen. Damit der Dampf raus kann, habe ich ein Geschirrtuch zwischen die Ofentür geklemmt. Zwischendurch habe ich das Gemüse immer wieder gewendet.

Wenn es ganz getrocknet ist, dann kann es fein zerkleinert werden.

Gemuesebruehe_selbstgemacht-03

Gemuesebruehe_selbstgemacht-04

Zum Schluss nur noch in ein Glas füllen und an einem dunklen Ort aufbewahren.

In diesem Glas ist die Gemüsebrüheausbeute von einem Backblech.

Gemuesebruehe_selbstgemacht-05

Ganz zum Schluß habe ich noch Meersalz daruntergemischt.

Wie lange sie haltbar ist, weiß ich noch nicht, werde es aber ausprobieren. Allerdings vermute ich, dass ich eher neue machen muss, denn ich werde sie sicher häufig verwenden.